— Hide menu

Blog

Mama Tried – Motorcycle Show in Milwaukee

„MAMA TRIED IS AN INDOOR MOTORCYCLE INVITATIONAL, SHOWCASING THE MOST HONEST, HOME-BUILT AND UNUSUAL BIKES IN THE MIDWEST.“

Elf Monate, 3000 Bilder: Restauration eines Motors

Ein Fundstück bei YouTube: Die Restauration eines Motors in 3.000 Bildern.

Mit einem Ford Mustang von Peking nach Paris (2013)

Mit einem Ford Mustang von Peking nach Paris (2013) from Colonista on Vimeo.

Mehr als 12.000 Kilometer, mit Tagesstrecken von 300 bis 500 Kilometer. Das ist die Rallye Peking-Paris, die als eine der schwierigsten Langstrecken gilt. Hier ist ein Video, in dem Lutz Menge berichtet, wie er die Teilnahme im Jahr 2013 erlebt hat.

Hammer Performance hat für das eingesetzte Fahrzeug, einen Ford Mustang Fastback aus dem Jahr 1965, den Motor aufgebaut.

Long run for a Pony: 5th Rally Peking Paris, 2013

Spannend: Ein Mustang Fastback, Baujahr 1964, dessen Motor bei Hammer Performance aufgebaut wurde, nimmt seit dem 29. Mai 2013 an der 5. Rally Peking to Paris teil. Das Video vermittelt einen Eindruck vom Start in Peking.

Die Route geht von China über die Mongolei durch Russland. Über oft unbefestigte Pisten, über hunderte Kilometer. Die besondere Herausforderung für die Fahrer liegt darin, überhaupt anzukommen. Denn das ein oder andere, plötzlich auftauchende Schlagloch kann der Federung ordentlich zusetzen. Oder der Ölwanne den Garaus machen. Solche Schäden führen dazu, dass das betroffene Team rasch um viele Stunden zurück fällt. Auch die reine Navigation durch unbekanntes Terrain unter Zeitvorgabe ist nicht einfach.

Egal wie es ausgeht, ein großes Abenteuer ist die Rally in jedem Fall für alle Teilnehmer. Die täglich aktualisierten Kurzberichte finden sich hier.

Streckenverlauf:

705x300_crop

Quelle: 5. Peking Paris Rally

Auto:

Mustang Fastback 1964, Start# 96 (Lutz Menge)
Motor 289 ci (siehe auch Motorprobelauf), 4-Gang Schaltgetriebe

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Mehr Informationen auf der Webseite zur Rally:
http://www.endurorally.com/pages/5th-peking-to-paris-rally-2013

Mustang Convertible 1965

Wunderschöner Mustang Convertible 1965  frisch aus den USA zur Aufarbeitung in meiner Firma. Danach geht der Wagen in die Schweiz. Das Fahrzeug ist völlig original und bis auf das Heckblech ungeschweißt. It’s a real survivor. Motor: 289 ci, Tranny: C4.IMG_0010

 

IMG_0011 IMG_0012 IMG_0013

„Bring A Trailer“ – Portrait einer besonderen Oldtimer-Seite

Nichts gegen die Autobörsen, die man heute so nutzt, um Autos zu suchen oder zu verkaufen. Bei Oldtimern findet man auch einiges, aber eben mit all den Fragen, die sich bei einem 30, 40 Jahre alten Auto stellen. In den USA gibt es es Alternative die Webseite „Bring a Trailer“ – frei übersetzt: „Bring den Anhänger gleich mit“.

Mehr oder minder täglich werden dort ausgewählte Fahrzeuge vorgestellt. Ganz am Anfang waren das besondere Autos, die auf eBay in den USA angeboten wurden. Später entwickelten die beiden Macher eine Art Anzeigenkonzept, damit besonders seltene, besondere Autos auch besondere Käufer finden. Weil die Seite eben nur Oldtimer zeigt und ein großes Publikum anzieht, funktioniert das Prinzip für Verkäufer und Käufer offenbar ganz gut.

Oben eingebunden ist ein Video, in dem einer der beiden Gründer der Webseite über die bisherige und künftige Entwicklung berichtet. Wer sich für Oldtimer (und die Preisentwicklung) interessiert, kann „Bring a Trailer“ jedenfalls mal in seine Linksammlung aufnehmen – was zu gucken gibt es dort immer.

Racing a 79′ Corvette, part II

 

Hier die 79er Corvette beim Renneinsatz auf dem Nürburgring. Das Fahrzeug hat einen 383 ci Motor mit Accel Superram Einspritzanlage, completely built and blueprinted by Hammer Performance (siehe auch Projekte). Getriebe: 4-Gang Automatik (THM 700 R4).

 

Racing a 79′ Corvette, part I

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bremsbelagkiller Nürburgring: Davor ist keiner sicher!!!

Anläßlich eines Rennwochenendes auf dem Nürburgring mit einer 79ger Corvette entstand dieses Foto.

 

 

Ford Mustang in Schwarz-Weiß

Quelle: Flickr, von Nutzer Feggy Art (CC-BY).
Das Foto wurde in Photoshop nachbearbeitet, bringt so aber die klassische Karosserieform zur Geltung.

 

 

Trimming Mustang Dealer Option Floormats

Von diversen Anbietern werden Gummifußmatten mit Mustang Pferdchen in Gummi angeboten.Diese sind sehr schön und sind dem damaligen Original nachempfunden.

Diese Matten haben eine sogenannte „Trimmingline“. Sollten diese also in ein Convertible gelegt werden, ist der überflüssige Gummirand an der Linie abzuschneiden. Geht ganz einfach mit einer guten Schere. Dies liegt daran, daß der Fußraum in einem Convertible aufgrund der stärkeren Rahmenkonstruktion im Innenschwellerbereich etwas kleiner ausfällt.

Sollten die Matten in ein Coupe oder Fastback gelegt werden, wird nichts abgeschnitten.

Matte vorne ungeschnitten

Matte vorne: Gummirand abgeschnitten

Matte hinten ungeschnitten

Matte hinten: Gummirand abgeschnitten